Über mich - Judith Schwentner für Graz

Über mich

Die

Chance

        Für Graz

Eine kleine Reise
durch mein Leben:

Gebürtige Grazerin und Wahlgrazerin
Ich bin geboren in Graz, aufgewachsen im Bezirk Eggenberg und lebe schon seit Jahren im Bezirk Jakomini. Graz ist nicht nur die Stadt meiner Herkunft, sondern auch die Stadt meines Herzens.

Schulzeit und Studium
Die Matura habe ich am Akademischen Gymnasium in Graz gemacht. Danach studierte ich Slawistik und Germanistik in Graz mit einem Forschungsaufenthalt in Moskau.

Sozialinitiative „Megaphon“
Als Chefredakteurin und Leiterin der sozialen Initiative „Megaphon“ durfte ich Graz und seine Bürger*innen aus vielen verschiedenen Blickwinkeln kennenlernen.

Heimat bist du großer Töchter
Von 2008 bis 2017 war ich Nationalratsabgeordnete und Sozialsprecherin der Grünen im österreichischen Parlament. Bei der Nationalratswahl 2013 erreichte ich das erste Grüne Direktmandat der Geschichte. Ich war eine der drei Frauensprecherinnen im Parlament, die 2012 die “Töchter” in die Österreichische Bundeshymne gebracht haben.

Die Chance für Graz
Seit 2019 bin ich als Stadträtin für Frauen und Umwelt in der Kommunalpolitik. Im Mai 2021 habe ich in einem Video bekannt gegeben, dass ich als Bürgermeisterin Verantwortung für Graz übernehmen möchte. Dafür kandidiere ich bei der Gemeinderatswahl am 26. September. Für eine klimafreundliche und lebendige Zukunft von Graz – mit mehr Klimaschutz, mehr Grün, mehr Platz und mehr Miteinander.

 

Und sonst so?

Rosa und Felix
Ich bin Mutter von 2 großartigen Kindern: einer Tochter und eines Sohnes. Mittlerweile sind sie schon erwachsen und leben beide in Wien.

Yoga für’s Wohlbefinden
Yoga entspannt mich und hilft mir, meinen Körper fit, meinen Kopf kühl und meinen Geist klar zu halten. Und es geht fast überall – in der Natur, zuhause oder im Rathaus.

Kaiser-Josef-Platz und köstlicher Kaffee
Mein Wohlfühlplatz in Graz ist definitiv der Kaiser-Josef-Platz mit seinem Markt und all den tollen Ständen. Außerdem gibt es dort an jeder Ecke guten Kaffee.

On the decks: DJane Odessa
Ja – ich habe früher tatsächlich als DJane Odessa die Grazer Clubszene „aufgemischt“ und in der Postgarage aufgelegt.

Von Krusten und Krumen
Ich bin begeisterte Bäckerin. Backen ist vieles, aber bestimmt nicht „altbacken“. Vielmehr entspannt es mich. Die Leidenschaft für’s Backen habe ich übrigens von meinem Opa, der Bäcker war, geerbt.